SHANNON AND THE CLAMS - YEAR OF THE SPIDER

Release Date: 
20.08.2021
Label/Vertrieb: 
Easy Eye Sound - Concord / Universal Music 

Foto Credit: Shannon and the Clams

 

Shannon & The Clams veröffentlichen am 20.08. über Easy Eye Sound ihr sechstes Studioalbum "Year Of The Spider" -

Das mit Spannung erwartete und viel gepriesene Studioalbum der Garage-Rock-Idole SHANNON & THE CLAMS "YEAR OF THE SPIDER" wird am 20.08. erscheinen. Die Band kehrte im vergangenen Jahr nach Nashville zurück, um mit Dan Auerbach in seinem legendären Easy Eye Sound Studio aufzunehmen. Nach ihrem Erfolgsalbum "Onion" und Tourneen mit The Black Keys und Greta Van Fleet kehrten sie ins Studio zurück, um ihren einzigartigen Vintage-Sound zu entwickeln, der wunderbare Elemente von Doo-Wop, klassischem R&B, Garage-Psych und Surf-Rock enthält. Hier ist ein zeitloses Juwel entstanden! Die Band, angeführt von Shannon Shaw und Cody Blanchard an den Lead Vocals mit Will Sprott an den Keyboards und Nate Mahan am Schlagzeug, hat mit "Year Of The Spider" ein unendlich lebhaftes, überschwängliches und doch auch nachdenkliches Album der Bay Area Garage Punk Szene erschaffen.

Shannon and the Clams beendeten die Aufnahmen zu ihrem kommenden Album "Year of the Spider", kurz bevor Nashville von einem Tornado getroffen wurde und die Musikwelt aufgrund von Covid-19 zum Stillstand kam. Die Platte - produziert von Dan Auerbach von den Black Keys - blieb das ganze Jahr 2020 über in der Schwebe, aber am Mittwoch enthüllte die Band die neue Single "Midnight Wine".

Guitarist Cody Blanchard über die Aufnahmen zum neuen Album: "Ich erinnere mich, dass ich mit Dan über die Platte geschrieben habe, kurz nachdem [die Pandemie die Musikindustrie lahmgelegt hatte] und sagte: 'Ich habe keine Ahnung, wann wir das veröffentlichen könnten. Ich glaube, ich muss einfach eine Pause davon machen und irgendwie vergessen, dass wir es überhaupt aufgenommen haben, damit ich aufhöre, mich darüber aufzuregen, dass wir darauf sitzen müssen. Die ganze Band ist immer sehr erpicht darauf, eine Platte herauszubringen, sobald sie fertig ist. Es ist niederschmetternd, dass wir über ein Jahr warten müssen, um sie zu veröffentlichen."
 
"Year of the Spider", das sechste Album der Band, wurde im Feuer geschmiedet - manchmal buchstäblich. Die Songs entstanden, während Sängerin Shannon Shaw zwischen Oakland, Portland, Hawaii und Napa hin und her pendelte, um ihren kranken Vater zu pflegen, während sie gleichzeitig einen örtlichen Spanner bekämpfte, der die Bewohner ihres Wohnkomplexes in Oakland in Angst und Schrecken versetzte.

Shaw sagt folgendes: "Viele wesentliche Inhalte meiner Songs wurden während einiger der stressigsten Momente meines Lebens geschrieben, wie die Fahrt meines Vaters zur Bestrahlung, während in der Ferne Waldbrände drohten. Obendrein hatte ich einen Spanner, der meine Mitbewohner und mich von November bis Juli heimsuchte, und das war der Sargnagel für das Ende meiner Zeit in Oakland."
 
So wurden einige Songs, wie der Opener "Do I Wanna Stay", über mehrere Staaten hinweg geschrieben. "Die Strophe, die Melodie und einige Texte fielen mir an einem der Tage in Napa ein, nachdem ich meinen Vater abgesetzt hatte; ich nahm den langen Heimweg durch den dichten Rauch und dachte über meine Zukunft nach. "Der Refrain wurde auf Hawaii geschrieben; die erste Hälfte erinnert mich daran, im Wasser zu schwimmen und auf Korallen und Fische zu starren, und die zweite Hälfte ist eine Welle, die an mir zerschellt und mein Körper, der versucht, sich über Wasser zu halten. Ich kann dieses Gefühl immer noch spüren, wenn ich den Refrain höre." 

 

Blanchard schrieb von einem stabileren Ort aus: einem Viehstall hinter seinem Haus in Portland, den er zu einem Aufnahmestudio umbaute.

"Ich war von der Idee begeistert, die Geschichten anderer Leute als Songs zu schreiben. Aus irgendeinem Grund war es für mich so viel einfacher, auf diese Weise zu schreiben. Ich war in der Lage, wirklich schnell zu arbeiten und aus meinem eigenen Kopf und meinen eigenen Erfahrungen herauszukommen."
 
Blanchard fährt fort: "Ich dachte an Freunde, die ich hatte, die an der Drogensucht gestorben sind und an dieses Gefühl der Verzweiflung, das einen dazu treibt, Schutz vor der Realität in Drogen zu suchen. "In dem Song versuche ich, so tief wie möglich in dieses Gefühl einzudringen. Ich wollte nicht zu simpel sein und über Heroin oder Schnaps schreiben, also habe ich einen fiktiven Slang für eine fiktive Droge erfunden: 'Midnight Wine'. Eine Art giftiger Trank, der den Kummer lindert. Der Song ist ein fiktionalisierter Bericht über ein Opfer dieser fiktiven Droge, basierend auf sehr realen Menschen."

Trotz des düsteren Themas - und des Aufruhrs, den Shaw während des Schreibens der Songs durchmachte - sagte die Band, es sei ein freudiger Aufnahmeprozess gewesen. Sie nahmen die Platte in Auerbachs Aufnahmestudio Easy Eye in Nashville auf, mit einem Haufen sympathischer Begleitmusiker.

"Was Dan angeht, würde ich gerne eine Fliege an der Wand in seinem Gehirn sein", sagt Shaw. "Er sieht ganz gechillt und entspannt aus, Wolken schweben um ihn herum und dann... zuckt er plötzlich mit leuchtenden Augen nach vorne über das Mischpult. Er hat etwas gehört, das ihm gefällt und will es ausarbeiten. Er wird seine Idee anweisen oder ermutigen, sie auszuprobieren, und wenn wir sie an einen geschmacklich perfekten Punkt gebracht haben, macht er diesen tollen kleinen Tanz in seinen Cowboystiefeln vor dem Mischpult. Das ist immer mein Lieblingsmoment in Easy Eye, wenn der Cowboytanz kommt."
 
Shannon and the Clams, Year of The Spider Tracklist
1. Do I Wanna Stay
2. All of My Cryin’
3. Midnight Wine
4. I Need You Bad
5. Year of the Spider
6. In the Hills, in the Pines
7. Godstone
8. Snakes Crawl
9. Mary, Don’t Go
10. Leaves Fall Again
11. Flowers Will Return
12. Crawl
13. Vanishing

 

Downloads


635x635 pixel
348.9 KB

5760x3840 pixel
2.57 MB

5760x3840 pixel
5.39 MB