RIDDY ARMAN - RIDDY ARMAN

Release Date: 
10.09.2021
Label/Vertrieb: 
La Honda Records-Thirty Tigers/Membran

Photo credit; Mike Vanata 

 

Riddy Arman kündigt ihr selbstbetiteltes Debütalbum an,
das am 10. September über La Honda Records
(Colter Wall, Vincent Neil Emerson)
und Thirty Tigers erscheint


Die erste Single "Half a Heart Keychain" gibt es ab sofort

 

Die aus Montana stammende Singer-Songwriterin Riddy Arman hat ihr lang erwartetes Debütalbum angekündigt, das am 10. September über La Honda Records (Colter Wall, Vincent Neil Emerson) und Thirty Tigers erscheinen soll. Die Ankündigung des Albums folgt auf Armans virale Western-AF-Performance von "Spirits, Angels, Or Lies", einem Song, der von der emotionalen wahren Geschichte des Ablebens ihres Vaters und Johnny Cashs posthumen Besuch an seinem Sterbebett inspiriert wurde. In ihrer Ranch-Kleidung vor der bukolischen, industriellen Kulisse des Videos ist Arman eindeutig in ihrem Element: Sie lebt den Cowboy-Lifestyle, den viele romantisieren, aber nur wenige wirklich verstehen.

Jetzt stellt Arman die erste Single des Albums vor, "Half A Heart Keychain". Über den Track sagt Arman: "Das ist der erste Song, den ich geschrieben habe, nachdem ich mein Leben in Nordkalifornien verlassen hatte. Mein Liebhaber kam mich in Arkansas besuchen und ich sah diesen Schlüsselanhänger auf dem Armaturenbrett seines Trucks. Darauf stand 'Te Amo', und er lag dort ohne die andere Hälfte. Es war das fehlende Stück zu dem Empfinden, das ich bereits hatte - der Song ist also wörtlich zu nehmen. Als wir im Studio waren, dachte ich: "Das ist vielleicht ein Herzschmerz-Song, aber ich bin ganz sicher nicht traurig darüber. Ich habe den Kerl schon vergessen. Gut, dass ich ihn los bin und auf Wiedersehen.' An diesem Punkt nahm die Produktion wirklich Gestalt an." 

 

Armans Songwriting ist in der poetischen Bildsprache des Landlebens verwurzelt - von der Schönheit seiner Einfachheit bis hin zur Isolation und Einsamkeit, die seine Bewohner oft ereilen kann. Sie ist im ländlichen Ohio aufgewachsen, hat aber das Land durchquert, als Ranchhelferin und in der Landwirtschaft gearbeitet. Die Songs auf Armans gleichnamigem Debüt wurden geschrieben, während sie in den sonnenverbrannten Hügeln des kalifornischen Ranchlandes stationiert war, während einer intensiven kreativen Periode in Fayetteville, Arkansas, und nachdem sie nach dem Tod eines Freundes nach New Orleans umgezogen war. Die Songs auf Armans gleichnamigem Debüt haben es ihr ermöglicht, über einige der schmerzhaftesten Momente ihres Lebens hinwegzukommen. Arman und der Produzent Bronson Tew (Dom Flemons, Seratones, Jimbo Mathus) nahmen die neun Tracks in den Mississippi Studios in Portland, Oregon auf, kurz nach der weit verbreiteten positiven Resonanz auf ihre Western AF Session.

Anstatt sich in den verlorenen Gefühlen zu verlieren, von denen sie oft singt, hat sich Arman entschieden, die Isolation zu umarmen und ihr Leben durch die ländliche Landschaft zu interpretieren, die ihre Texte ziert. Mit bemerkenswerter Ehrlichkeit, einer Stimme, die sofort Aufmerksamkeit erregt, und einer ausgedehnten US-Tournee im Herbst, die bald angekündigt wird, beweist ihr kommendes Debüt, dass sie weit mehr ist als nur ein Cowboy, der seine einsamen Lieder singt.

 

https://www.riddyarman.com/ 

Downloads


3000x3000 pixel
3.3 MB

2732x1822 pixel
405.16 KB