YUKON BLONDE - VINDICATOR

Release Date: 
13.11.2020
Label/Vertrieb: 
Dine Alone Records/Membran

Photo Credits Erika Saul (1), Jeff Innes (2,3) 

 

Yukon Blonde aus Vancouver veröffentlichen am 13. November
das neue Album "Vindicator" 


Ab sofort gibt es auch die neue Single "You Were Mine" 
(Die Vorabsingles "Get Precious" und  "In Love Again" sind bereits erhältlich)

"Vancouver's Yukon Blonde embrace psychedelia and blissed-out grooves on their latest single, "You Were Mine". The band continue to innovate their sound with upcoming LP, Vindicator"
Popmatters


Nach zehn Jahren Bandgeschichte und fünf Alben wurden Yukon Blonde schon auf unterschiedlichste Art und Weise beschrieben. Mit ihrer selbstbetitelten Debüt-LP im Jahr 2010 starteten sie als gitarrenlastige Rockband, und mit der Veröffentlichung von "On Blonde" im Jahr 2015 experimentierten Yukon Blonde mit glatten, von den 80er Jahren inspirierten Pop-Elementen, wie sie auf der treibenden Hit-Single "Saturday Night" des Albums zu hören sind. Bei "Critical Hit" von 2018 wandte sich die fünfköpfige Band aus Vancouver einem vielschichtigeren Sound zu und die Gitarren mussten Synthesizern und Drumcomputern zugunsten tanzbarer, mehrdimensionaler Klanglandschaften weichen.

 

Mit ihrem fünften Longplayer "Vindicator", schreiben Yukon Blonde ihre Geschichte erneut um. Jeffrey Innes (Gesang/Gitarre/Keyboards), Brandon Scott (Gesang/Gitarre), Graham Jones (Gesang/Schlagzeug), James Younger (Gesang/Bass/Keyboards) und Rebecca Gray (Gesang/Keyboards) mischen Keyboard-Melodien und entspannte Grooves mit psychedelischen Nuancen.

Nach den Singles "In Love Again" und "Get Precious" gibt es mit "You Were Mine" ab sofort eine neue Single. "Wir waren alle auf Galiano Island für die Aufnahmen", sagt Innes. "James brachte die ursprüngliche Idee mit und nach mehreren Stunden des Jammens begann der Song Form anzunehmen. Kompromisse haben wir vermieden, jeder singt irgendwann Lead-Vocals, jeder spielt alles. Der Track gehört sicherlich zu unseren Favoriten auf der Platte". 

 

"Vindicator" ist das erste Album von Yukon Blonde, das vollständig von der Band geschrieben, aufgenommen und produziert wurde. Es entstand in ihrem Übungsraum in East Vancouver, in einer Hütte auf Galiano Island, in einem Schrank bei Younger zu Hause und in der Küche von Innes. Aber dieses Heimwerker-Ethos war schon immer das Rückgrat von Yukon Blonde, die allesamt neugierige Künstler mit einer Leidenschaft für die Verfeinerung ihres Handwerks sind. 

Der DIY-Ansatz von "Vindicator" ermöglichte es Yukon Blonde, sich kreativ zu strecken und mit Klängen und Stilmitteln zu experimentieren, wie sie es noch nie zuvor getan haben. Die Band teilt sich die Vocal-Parts und Innes, der Hauptsongwriter der Band, lässt seine Texte, die von der Liebe bis zur Neudefinition der Beziehung zu sozialen Medien alles berühren, die Form der Songs bestimmen. 

"Es ist ein sehr lohnendes Gefühl, die Kontrolle über sich selbst und seine kreativen Ambitionen zu übernehmen", fügt Younger hinzu. "Es gibt einem ein Hochgefühl, wenn die eigenen Erwartungen erfüllt, oder gar übertroffen werden können.

"Future house party rocker status." - PASTE 

"Erratic and lovesick." - Noisey 

"If Wayne Coyne teamed up with Phoenix." - Clash 

"Would feel at home on a 1980s John Hughes soundtrack." - SPIN 

"An inherently sunny quality, drawing heavily from 1970s American radio rock." - NPR  

"Forget the folk, what we have here is harmonized rock with considerable punch." - Consequence of Sound

 

https://www.yukonblonde.com/

Downloads


3000x3000 pixel
3.04 MB

2875x1906 pixel
4.11 MB

2075x2075 pixel
1.95 MB

1818x1228 pixel
1.94 MB