YONDER BOYS - ACID FOLK

Release Date: 
25.09.2020
Label/Vertrieb: 
Blue Whale Records

Photos by: Johannes Gerblinger

 

Das in Berlin beheimatete Trio Yonder Boys ist eine Americana-Band, die traditionellen Folk mit Rock, Latin, Pop und psychedelischen Einflüssen vermischt.

 

Die Band besteht aus dem Gesangsduo Jason Serious (USA - Gesang, Gitarre) und David Stewart Ingleton (AUS - Gesang, Banjo), die  bereits als Support für Billy Bragg, The Wood Brothers, Timber Timbre, Other Lives und Nathaniel Rateliff aufgetreten sind. Zu ihnen gesellt sich der chilenische Multi-Instrumentalist Tomás Peralta mit Kontrabass, Mandoline, Schlagzeug etc.  

Die Yonder Boys kommen aus drei verschiedenen Kontinenten, und alle haben sich in Deutschland kennengelernt Daher auch der Name der Band: Jeder von ihnen hat sich weit weg von zu Hause ("way off yonder") auf die Suche nach einem neuen und anderen Leben gewagt, zum Teil "neues, weit offenes Land", wie der Text eines ihrer Lieder lautet.  

Durch ausgedehnte Tourneen auf dem europäischen Festland in den letzten zwei Jahren hat sich die Band eine treue Fangemeinde bei einem Publikum erspielt, das authentisch dargebotene akustische Musik (ein Mikrofon im Stil der Grand Ole Opry), großartiges Songwriting und einen einzigartigen vokalen Harmonieklang schätzt.

 

„Acid Folk“ ist das Debütalbum der Yonder Boys, das am 25. September 2020 veröffentlicht wird.  Es enthält 10 Titel - 8 Originalsongs und 2 Traditionals - und wurde von dem gefeierten Produzenten Tucker Martine (Decemberists, Avett Brothers, Beth Orton, Gregory Alan Isakov) gemischt.  

 

Das Album wurde auf 8-Track Tape bei Blue Whale Recordings, Berlin, aufgenommen und vom Bassisten, Mandolinisten und Allround-Multiinstrumentalisten der Gruppe, Tomas Peralta, bearbeitet.  Die Herangehensweise bei den Aufnahmen bestand darin, analoge Geräte zu verwenden und die Musiker / Auftritte gleichzeitig zu verfolgen, um einen natürlichen Klang zu erzielen.  Der Gesang wurde meist in ein Mikrofon gesungen, im CSN-Stil. 

Während „Acid Folk“ viele Up-Tempo-Bluegrass-Nummern mit dichten Gesangsharmonien bietet, gibt es mehr als nur ein paar klangliche Abwechslungen:

 

"The Great American Pussy Grab" - ein satirischer Blick auf das politische Leben in den USA unter Trump, folgt der Frau eines republikanischen Senators auf ihrem Weg zu Trumps Eröffnungsball,  der vor dem Hintergrund des verträumten kalifornischen 60er-Jahre-Pop, der an die frühen Beach Boys erinnert, stattfindet.

 

"Il Pesce Spada" (Ode an einen Schwertfisch) - das erste Lied, das die Band auf ihrer gemeinsamen Tournee in Sizilien geschrieben hat, inspiriert von den Gesängen von Fratelli Mancuso und ihrer brillanten Interpretation traditioneller sizilianischer Volksmusik

 

"House Carpenter" - eine psychedelische Interpretation der schottischen Ballade, von der Folkmusiker, darunter Bob Dylan, seit vier Jahrhunderten besessen sind.

 

https://www.yonderboys.com/

 

 

 

Downloads


3000x3000 pixel
3.04 MB

4957x3304 pixel
11.65 MB

5501x3668 pixel
17.04 MB

4989x3326 pixel
21.76 MB

5616x3744 pixel
23.2 MB