STONE SOUR - HELLO, YOU BASTARDS: LIVE IN RENO

Release Date: 
13.12.2019
Label/Vertrieb: 
Cooking Vinyl / Sony Music

Foto Credit: Travis Shinn 

 

Die international gefeierte und Grammy nominierte Band STONE SOUR werden ihr erstes offizielles Live-Album ,Hello, You Bastards: Live In Reno' am 13. Dezember über Cooking Vinyl veröffentlichen. Das Album enthält 16 der beliebtesten Tracks der Band, darunter Absolute Zero, Through Glass und Song 3, die im Oktober 2018 live aufgenommen wurden. Das Album wird auf CD, digital und als nummeriertes 180-Gramm-Doppelvinylpaket, limitiert auf nur 2500 Exemplare, erhältlich sein, das auch ein Poster, einen Backstage-Pass, Gitarren Picks, signierte Setlist und eine Downloadkarte enthält.

Gitarrist Josh Rand sagt zu der ersten offiziellen Live-Veröffentlichung der Band:

"It’s with great pleasure that I get to announce the first ever official Stone Sour live record release. This is the Reno show in its entirety, just how it went down on October 5th, 2018. We’re extremely proud of the fact that it’s 100% live with absolutely no overdubs! It’s not perfect but neither are we. As a collector myself, I wanted this limited edition release to be very special. The vinyl is pressed on 180g, giving you the best audio quality possible, and is limited to 2500 copies worldwide. I hope you enjoy this as much as we did playing it."

 

STONE SOURs Album "Hydrograd" aus dem Jahr 2017 stieg nach der Veröffentlichung in die globalen Charts und debütierte auf Platz 1 der folgenden Billboard Charts: "Top Current Albums", "Top Rock Albums" und "Top Hard Rock Albums".  Es debütierte auch auf Platz 8 der "Billboard 200", das fünte Top 10 Album der Band in Folge. Hydrograd feierte auch ein #5-Debüt in Großbritannien (das höchste Chart-Ranking der Band in Großbritannien), #2 in Australien (der höchste Einstieg überhaupt) und war Top 5 in Deutschland, Japan und der Schweiz.  Auf dem Album waren die Singles St. Marie, Rose Red Violent Blue (This Song Is Dumb & So Am I) und der Smash Hit #3, der fünf Wochen lang in Folge #1 der US Active Rock Radio Chart war. 

 

STONE SOUR veröffentlichten 2002 ihr gleichnamiges Debütalbum und wurden sofort als eine der bedeutendsten neuen Rockbands des 21. Jahrhunderts gefeiert, als das Debüt die RIAA-Goldzertifizierung erhielt und die Singles Get Inside und Inhale jeweils mit dem GRAMMY® Award für die beste Metal-Performance nominiert wurden. Come What(ever) May folgte 2006 und sorgte für einen noch größeren Erfolg, als das Album in den Top 5 der SoundScan/Billboard 200 debütierte und auf Platz 1 der Billboard's 'Rock Albums' Charts einstieg. Die Band brachte eine weitere GRAMMY®-nominierte Single „30.10.150“ heraus, für die sie ebenfalls Gold erhielten. Come What(ever) May brachte eine Reihe von Rockradio-Klassikern hervor, darunter Sillyworld, Made of Scars, der Hit Nr. 1 Through Glass, der sich sieben Wochen auf den Hot Mainstream Rock Tracks von Billboard hielt, während er #2 der Alternative Songs und einen Top 40-Slot auf den Hot 100" erreichte.  Auch das Video des Songs ist ein Fan-Favorit, mit bisher über 72 Millionen Aufrufen allein auf YouTube.

Stone Sour's Doppel-LPs (House of Gold & Bones - Part 1 und House of Gold & Bones - Part 2), die im Jahr 2012 erschienen, stiegen beide in die Top 10 der SoundScan/Billboard 200 ein und das nur sechs Monate voneinander entfernt.
 
STONE SOUR sind: Corey Taylor (Gesang), Josh Rand (Gitarre), Roy Mayorga (Schlagzeug), Johny Chow (Bass) und Christian Martucci (Gitarre).

Downloads


817x819 pixel
229.43 KB

3840x5760 pixel
1.43 MB

900x569 pixel
863.92 KB

4593x3062 pixel
9.94 MB