PARKER MILLSAP - BE HERE INSTEAD

Release Date: 
09.04.2021
Label/Vertrieb: 
Okrahoma Records-Thirty Tigers/Membran

PHOTOS BY TIM DUGGAN 

 

PARKER MILLSAP
VERÖFFENTLICHT AM 9. APRIL
SEIN NEUES ALBUM "BE HERE INSTEAD"

(VIA OKRAHOMA RECORDS/THIRTY TIGERS)

Die erste Single "The Real Thing" ab sofort im Stream

“Parker Millsap explores pop songwriting with playful magnetism.”
- NPR

 

Der gefeierte Singer-Songwriter Parker Millsap veröffentlicht am 9. April sein neues Album BE HERE INSTEAD (über sein eigenes Label Okrahoma Records und Thirty Tigers). Produziert wurde der neue Longplayer von John Agnello (Kurt Vile, Sonic Youth, Waxahatchee), die erste Single "The Real Thing", mit Erin Rae als Gastsängerin, gibt es ab sofort im Stream. 

"Es ist ein Song, dessen Bedeutung mir mit der Zeit neue Facetten offenbart hat", sagt Millsap. "Zuerst ging es darum, unterwegs zu sein und dass ich meine Frau vermnisse, dann ging es um meine generelle Abneigung gegen Internetkommunikation, und dann kam die Pandemie, und es ging darum, dass ich von dieser Art von Kommunikation abhängig bin und mich nach körperlicher Nähe sehne. Die These des Songs ist also: Facetime ist Mist."

"Für das Video hat Jacq Justice ohne mein Zutun ein Konzept entwickelt, das die neuen Themen, die der Song für mich enthüllte, perfekt abbildete", so Millsap weiter. "Was ist eine "echte" Verbindung? Wie können wir sie heutzutage finden und pflegen? Ist es die Technologie, die uns erlaubt, in Kontakt zu bleiben, weil es anders nicht geht, aber behindert die Technologie nicht auch die Qualität unserer Kommunikation? SIND WIR IN UNSEREM EIGENEN SPIEGELBILD GEFANGEN?"

 

Millsaps fünfte Studio-LP und sein erstes neues Album seit fast drei Jahren markiert eine stilistische Veränderung gegenüber dem düsteren und energiegeladenen Folk des in Oklahoma geborenen und in Nashville lebenden Künstlers.

Das Album wurde größtenteils live mit Millsaps kompletter Band aufgenommen, es ist eine Abkehr von dem auf Gitarre und Notizbuch basierenden Ansatz des Songwritings, das sein früheres Werk prägte. Stattdessen ist Millsap seiner Neugierde zu zahllosen anderen Ausdrucksformen gefolgt und hat mit allem experimentiert, vom Klavier über Effektpedalen bis hin zu Old-School-Drum-Machines (eine Faszination, die teilweise von den Innovationen von Sly Stone und J.J. Cale aus den frühen 70ern zurückgeht).

 

https://www.parkermillsap.com/

Downloads


1200x1200 pixel
188.54 KB

4000x6000 pixel
20.2 MB

6000x4000 pixel
12.54 MB

6000x4000 pixel
13.52 MB

6000x4000 pixel
15.32 MB