JOAN OSBORNE - TROUBLE AND STRIFE

Release Date: 
18.09.2020
Label/Vertrieb: 
Womanly Hips Records-Thirty Tigers/Membran

Photo by Jeff Fasano 

 

JOAN OSBORNE VERÖFFENTLICHT AM 18. SEPTEMBER  
IHR NEUES ALBUM "TROUBLE AND STRIFE"

"TAKE IT ANY WAY I CAN GET IT" UND "BOY DONTCHA KNOW"
GIBT ES BEREITS IM STREAM

 

Die gefeierte Singer/Songwriterin Joan Osborne kündigt "Trouble and Strife" an, ihr erstes Album mit Originalmaterial seit sechs Jahren. Das Album wird am 18. September über das von ihr 1991 gegründete Label Womanly Hips Records veröffentlicht. Osborne hat die neue Songsammlung selbst produziert und alle zehn Songs stammen aus ihrer Feder (zwei Songs entstanden mit Co-Autoren). Auf "Trouble and Strife" findet die begabte Sängerin starke und zugleich erbauliche Antworten auf einige der gesellschaftspolitischen Probleme, die die USA in den letzten Jahren plagten. Osborne balanciert das Gewicht ihrer Botschaften wunderbar mit Trost und Optimismus aus. 

 

Der Roots-Rock Track "Take It Any Way I Can Get It" ist der Eröffnungstitel der neuen LP, ein gefühlvoller Aufruf, das Leben in vollen Zügen zu leben. "Boy Dontcha Know" berührt zu Osbornes schnurrendem Gesang, Spiders vom Mars-Ära-Klavier und Big Star-esquen Gitarrenklängen und erzählt von der geschlechtsspezifischen Nonkonformität und den Herausforderungen, denen Frauen in der heutigen Gesellschaft gegenüberstehen.

Auf ihrem zehnten Studioalbum, dem meisterhaften "Trouble and Strife" äußert sich Osborne mit klarer Botschaft, umwerfendem Gesang, einer vielfältigen Palette von Klängen und prägnanten Texten. Diese zutiefst fesselnde Sammlung neuer Originalsongs ist ihre Antwort auf "die verrückten, chaotischen Zeiten, in denen wir leben", sagt sie, und "eine Anerkennung der wichtigen Rolle, die die Musik in diesem Moment spielen muss. Musik hat die einzigartige Fähigkeit, Menschen wieder mit Energie zu versorgen und es uns zu ermöglichen, weiterhin an diesem Gefühl der Lebensfreude festzuhalten."

Seit ihrem Durchbruch vor 25 Jahren mit dem mehrfach mit Platin ausgezeichneten Album "Relish" und der  Hitsingle "One of Us" ist die siebenfache Grammy-Nominierte nie auf Nummer sicher gegangen. Osborne ist ihrem rastlosen musikalischen Herzen gefolgt und hat eine Vielzahl von Genres erforscht: Pop-Rock, Soul, R&B, Blues, Roots-Rock, Gospel, Funk und Country - all das ist auf 'Trouble and Strife' zu hören, zusammen mit Country & Western und einem Hauch von Glam und Disco. "Für einen Großteil der Platte strebten wir einen 70er-Jahre-Radio-Vibe an", sagt Osborne. Was die Texte betrifft, so sind die Songs "die politischsten, die ich je geschrieben habe", so Osborne auf ihrem ersten Album mit Originalen seit 'Love and Hate' von 2014. 

 

Während ihrer über ein Vierteljahrhundert andauernden Karriere war Joan Osborne nie eine Künstlerin, die auf einen bestimmtes Genre beschränkt war. Sie hat ihre unglaubliche Stimme durch ihre eigenen Lieder eingesetzt und ist gleichzeitig eine der besten Interpreten ihrer Generation geworden. Osborne hat die Bühne mit Künstlern wie Stevie Wonder und Mavis Staples bis hin zu Bob Dylan und Lucinda Williams geteilt, und sie fügt sich nahtlos in jedes Genre ein. Auf "Trouble and Strife", ihrem zehnten Studioalbum, war das Bedürfnis nach ihrer Stimme und ihren Worten noch nie so groß wie heute. 

“I feel like music has this important job to do right now,” sagt Osborne. “Part of that job is to help imagine a better future – and to hang on to hope. I want to play for people and get them up on their feet and dancing. To let music do that thing it does – bring joy and energy because we really need that right now.”

 

https://www.joanosborne.com/ 

Downloads


3600x3600 pixel
9.48 MB

5616x3744 pixel
9.58 MB