IDA MAE - CLICK CLICK DOMINO

Release Date: 
16.07.2021
Label/Vertrieb: 
Thirty Tigers/Membran

Photo credit: Joe Hottinger

 

IDA MAE veröffentlichen am 16. Juli
ihr neues Album "Click Click Domino" über Thirty Tigers

Den Titeltrack "Click Click Domino"
(feat. Marcus King) gibt es ab sofort im Stream


Nach der Veröffentlichung der "Raining For You" EP im letzten Jahr, meldet sich das britische Duo Ida Mae zurück, Die intensive Mischung aus dreckigen Bluesgitarren und leidenschaftlichen Keyboards gepaart mit ihren untrennbaren Harmonien gibt es auch auf dem zweiten Album der Band zu hören. 'Click Click Domino' erscheint am 16. Juli, ab sofort gibt es den mitreißenden Titeltrack mit Marcus King als Gast im Stream zu hören. 

In den Fußstapfen von Acts wie The Kills und The White Stripes, bildet die neue Single "Click Click Domino" eine hymnische Einleitung für ihr neues Album. Gefüllt mit einer voluminösen Produktion, erstaunlichen Riffs und einem unersättlichen Rhythmus, liefert die Band einen ihrer bisher rauesten Tracks ab.  

 

Über das neue Stück sagen sie: "Dieser Song wurde quasi aus dem Nichts heraus geschrieben. Der ungefilterte Lärm der sozialen Medien, die Sorgen um Social Engineering, der Mangel an emotionaler Verbindung und die physische Abkopplung geht uns allen auf die Nerven. Wir alle wissen, wie einfach es ist, ein Image zu fälschen, sei es in der Mode / Politik / oder in irgendeinem Aspekt des Alltags und im Leben vieler Menschen ist es zu einer Notwendigkeit geworden, da mitzuspielen. Ich wollte den Text zu 'Click Click Domino' fast wie ein Twitter-Statement schreiben, Zeichen zählen, einen kurzen, scharfen Stream-of-Consciousness-Kommentar abgeben. 

"Das Riff war ursprünglich vom Spiel eines unserer Lieblingsgitarristen, Pops Staples, inspiriert und entwickelte sich langsam zu etwas, das in meinem Kopf fast an Momente von Peter Green's Fleetwood Mac erinnerte. Wir schalteten noch ein Gang höher, als Marcus King rüberkam und wir Seite an Seite standen und Call-and-Response-Gitarrenlinien über das Outro solierten. Sein Spiel war perfekt."

"Als die Wochen und Monate nach der Aufnahme dieses Stücks zu Beginn der Pandemie in Nashville verstrichen, hatten wir das Gefühl, dass 'Click Click Domino' der Titel des Albums sein sollte."

 

Dazu sagt Marcus King: "Ein warmer Sommerabend in Nashville, ich genieße ein Whiskey-Getränk mit meiner Lady und zwei unserer besten Freunde in der Stadt, Chris & Steph von Ida Mae. Ich hörte mir den Track 'Click Click Domino' an und war sofort von der rohen Natur der Aufnahme, der Intensität und dem unbestreitbaren, herrlich britischen Rocksound, mit dem ich aufgewachsen bin, angetan. Ich fühle mich geehrt, auf diesem Track gespielt zu haben. Was für ein Powerhouse-Album und was für eine Powerhouse-Band."

 

Das Album wurde durch ihre transatlantischen Reisen während der Veröffentlichung ihres von der Kritik gefeierten Debütalbums "Chasing Lights" inspiriert. Durch die Pandemie gezwungen, ihre Tournee abzubrechen, schrieben und nahmen sie das Album schließlich in ihrem Haus in Nashville auf, während sie im letzten Frühjahr in Quarantäne waren. Chris Turpin selbst übernahm die Produktion, nachdem er über die Jahre seine Fähigkeiten unter anderem bei Ethan Johns, T Bone Burnett, Ryan Hadlock und M Ward verfeinert hatte, während Stephanie Jean für die künstlerische und visuelle Gestaltung sorgte. Das Album bietet elektrisierende Gastauftritte von Marcus King und Jake Kiszka von Greta Van Fleet auf einigen Tracks und durchgehendem Schlagzeugspiel von Ethan Johns. 

 

Click Click Domino’ Tracklist:

1.    Road to Avalon
2.    Click Click Domino (feat. Marcus King)
3.    Line on the Page
4.    Raining for You
5.    Little Liars
6.    Deep River (feat. Marcus King)
7.    Heartworn Traders
8.    Calico Coming Down
9.    Learn To Love You Better
10.  Long Gone & Heartworn (feat. Jake Kiszka)
11.  Mountain Lion Blues
12.  Sing A Hallelujah
13.  Has My Midnight Begun

 

https://idamaemusic.com/

 

Downloads


3500x3500 pixel
2.58 MB

5976x3984 pixel
3.8 MB