THE FRATELLIS - HALF DRUNK UNDER A FULL MOON

Release Date: 
02.04.2021
Label/Vertrieb: 
Cooking Vinyl/Sony Music

Photos by David Eustace 

 

Die Fratellis bereiteten sich auf die Veröffentlichung von "Half Drunk Under A Full Moon" vor - dem Nachfolger ihres 2018er Top-5-Albums "In Your Own Sweet Time" - als die Pandemie ihre Pläne zunichte machte. 'Six Days in June' kam auf den Markt und enthüllte die euphorische neue Richtung des Trios, nur wenige Wochen bevor die Welt zusammenbrach. "Wir hatten ein ganzes Jahr Arbeit vor uns, die nicht stattfand, aber wir wussten, dass es wieder losgehen würde", sagt Jon Fratelli, Sänger und Songwriter der Band. "Als Band, die ein treues Publikum hat, wissen wir, dass wir in einer glücklichen Lage sind."

Aufgenommen in LA mit dem Produzenten und langjährigen Kollaborateur Tony Hoffer (Beck, Phoenix, Supergrass), ist "Half Drunk Under A Full Moon" ein kaleidoskopischer Genuss, der von den Dächern schreit und Freude ausstrahlt. Während die Rückkehr der Live-Musik immer näher rückt, sind The Fratellis bereit, die Macht des Pop zu beweisen, um die Stimmung zu heben und Feiern in Gang zu bringen. Vom extravaganten Titeltrack über die üppigen, mit Bläsern und Streichern durchsetzten Songs bis hin zu den stampfenden Singalongs, mit denen The Fratellis ihren ersten Ruhm erlangten, ist "Half Drunk Under A Full Moon" eine Fundgrube des Exzesses.

 

"Die Leute wollen unbedingt wieder zu Konzerten gehen", sagt Jon. "Rein zufällig haben wir ein Album gemacht, das genau zu dieser Stimmung von Freude und Befreiung passen könnte." 

Während des ersten Lockdowns arbeiteten The Fratellis mit der Soul-Legende P.P. Arnold an einer speziellen, gespenstischen Version des Album-Highlights "Strangers In the Street", die aus der Ferne aufgenommen und im Mai zu Gunsten des Covid-19 Music Relief Project veröffentlicht wurde. "Es war mein Sohn, der uns auf die Idee gebracht hat", sagt Jon. "Er liebt den Song, sagte aber, es sei schade, dass ich ihn singe. Das war ein halber Scherz, aber ich wusste genau, was er meinte. Der Song schrie förmlich nach einer Version mit einer weiblichen Gesangsstimme. Es musste jemand mit echter Seele und Ernsthaftigkeit sein, mit dem Charakter, um es zu tragen, und ich dachte sofort an P.P. Arnold." 

The Fratellis wurden 2005 in Glasgow gegründet und bestehen aus dem Leadsänger/Gitarristen Jon, dem Bassisten/Backing-Sänger Barry Fratelli und dem Schlagzeuger/Backing-Sänger Mince Fratelli. Ihr Debütalbum 'Costello Music' aus dem Jahr 2006 - das den Welterfolgshit "Chelsea Dagger" enthielt - wurde schnell mit Doppel-Platin ausgezeichnet und führte dazu, dass The Fratellis 2007 den Brit Award für den British Breakthrough Act gewannen. Ein erfolgreiches zweites Album "Here We Stand" folgte 2008, aber dieser Wirbelwind des Erfolgs hatte seinen Preis, und am Ende des Jahrzehnts trennte sich das Trio, ausgebrannt von ihrem unermüdlichen Leben 'on the road'. 

Seit ihrer Wiedervereinigung im Jahr 2012 haben The Fratellis eine neue Generation von Fans für sich gewonnen und genießen einen nachhaltigeren Erfolg. "Half Drunk Under A Full Moon" zeigt, dass The Fratellis mit sich selbst im Reinen sind und wissen, wo sie stehen: eine Band, die nicht nur überlebt hat, sondern gedeiht und die beste, selbstbewussteste und ambitionierteste Musik ihrer Karriere macht.  

  

www.thefratellis.com 

 

 

Downloads


1794x1792 pixel
301.91 KB

4724x2888 pixel
7.36 MB

4724x3150 pixel
8.84 MB

4724x3150 pixel
6.51 MB