THE DEAD DAISIES - HOLY GROUND

Release Date: 
22.01.2021
Label/Vertrieb: 
The Dead Daisies Pty Ltd. / SPV

photos (c) Fiaz Farelly

 

 

Im Rock´n`Roll ist der Weg das Ziel ... wir alle kennen das Sprichwort! The Dead Daisies setzen ihre ambitionierte Reise in Richtung 2021 mit neuer Musik, virtuellen Performances und spannenden Abenteuern fort.Seit der Veröffentlichung ihres selbstbetitelten Debüts im Jahr 2013 eilen The Dead Daisies von einem Erfolg zum nächsten. Für ihre weltweit wachsende Anhängerschaft hat die Band bis dato vier Studio-, ein Live- und ein Cover-Album veröffentlicht und bekam großes Lob von internationalen Medien bereits zu Zeiten, in denen Rockmusik noch als unwiderruflich tot galt. Die DNA der Gruppe umfasst ein erstaunliches Kollektiv von Musikern, zu denen unter anderem John Corabi, Marco Mendoza, Richard Fortus, Dizzy Reed, Frank Ferrer, Darryl Jones, Tommy Clufetos, Charley Drayton und Jon Stevens gehören. Zudem haben The Dead Daisies die Bühne mit einigen der größten Bands der Rockmusik geteilt, darunter Kiss, Guns N` Roses, Scorpions, Aerosmith, Bad Company, Whitesnake, ZZ Top und die Hollywood Vampires. Vor wenigen Monaten haben die Daisies das nächste Kapitel aufgeschlagen und der Öffentlichkeit Glenn Hughes als neues Bandmitglied vorgestellt. Mit seinem berühmten Spitznamen „The Voice Of Rock“ hat Glenn den Leadgesang und den Bass übernommen und zählt nun zusammen mit den Gitarristen Doug Aldrich und David Lowy sowie Schlagzeuger Deen Castronovo zur festen Besetzung. Mit Glenn Hughes, seinen rockigen Bass-Grooves und seiner unübertroffenen  Gesangsintensität sprengen die Daisies alle Grenzen. Wie seine Fans wissen, ist der Mann eine echte Legende, die in die ‚Rock And Roll Hall Of Fame‘ aufgenommen wurde und in seiner grandiosen Laufbahn nicht nur zu musikalischen Schwergewichten wie Deep Purple oder Black Country Communion zählte, sondern auch auf eine überaus erfolgreiche Solokarriere zurückblickt. Man könnte sagen: „Rockstars wie ihn findet man heutzutage kaum noch!“ Die Fans dürfen sich deshalb auf noch mehr energiegeladene Rocksongs, gnadenlose Grooves und fesselnde Texte freuen. Auf all jene Zutaten also, die diese Musik so zeitlos machen und alle neuzeitlichen Trends mühelos überlebt haben. Der Sound von The Dead Daisies ist im Lebensgefühl des Hard Rock, so wie wir alle ihn lieben, tief verwurzelt. Gleichzeitig entwickeln sich die Daisies als lebendige, atmende Rockband permanent weiter und bescheren ihrem klassischen Rock-Stil eine neue Vitalität. The Dead Daisies haben mehrere Headliner-Tourneen durch Europa, Japan, Süd- und Nordamerika absolviert und einige der renommiertesten Festivals der Welt gerockt, wie etwa ‚Download‘, ‚Wacken‘, ‚Graspop‘, ‚Sweden Rock‘ oder auch ‚Woodstock Polen‘, wo sie 2017 mit einem 60-köpfigen Orchester vor über 300.000 Menschen das bemerkenswerte ‚Concert For Peace‘ spielten. Bezeichnenderweise waren sie auch die erste amerikanische Rockband, die nach Aufhebung des Embargos im Jahr 2015 wieder in Kuba aufgetreten ist. Es ist diese prickelnde Erfahrung einer Live-Show, die Rockmusik so atemberaubend macht und die auch bei The Dead Daisies regelmäßig anzutreffen ist. Die Konzerte der
Band sind bekannt für eine außergewöhnlich enge Verbindung zwischen den Musikern und ihrem Publikum, ein riesengroßes Happening aus gemeinsamem Singen, Schreien und einem kollektiven Spaß am Augenblick!!! Das kommende Album ‚Holy Ground‘ wurde von Ben Grosse im ‚La Fabrique‘- Studio in Südfrankreich produziert und wird Anfang 2021 veröffentlicht. Mit ‚Unspoken‘ kam im April 2020 die erste Single auf den Markt, die das Schweigen definitiv gebrochen hat und weltweites Medienlob sowie diverse Auszeichnungen einstreichen konnte! Im Juli ist die EP ‚The Lockdown Sessions‘ mit den vier halbakustischen Tracks ‚Unspoken‘, ‚Fortunate Son‘ (mit Deen am Leadgesang), ‚Righteous Days‘ und einer erstaunlichen Version des Humble Pie-Klassikers ‚30 Days In The Hole‘ mit Glenn und Doug erschienen. Im Frühjahr 2021 starten die Daisies mit ihrer ‚Get Out Of The House Tour‘ eine Reihe von Shows in ganz Europa, gefolgt von Terminen in Großbritannien, Japan, den USA und Australien, die in Kürze bekannt gegeben werden. Im Juni/Juli 2021 wird die Band mit Foreigner und Judas Priest spielen und Gast auf zahlreichen Sommerfestivals sein. The Dead Daisies stürmen vorwärts, versprühen Energie und nutzen die Chance, all ihren Fans zu zeigen, dass Rockmusik tatsächlich springlebendig ist und es auch bleiben wird.

 

 

 

Tracklisting:

 

01. Holy Ground (Shake The Memory) 4:49

02. Like No Other (Bassline) 3:39

03. Come Alive 3:50

04. Bustle And Flow 3:40

05. My Fate 4:28

06. Chosen And Justified 3:43

07. Saving Grace 4:08

08. Unspoken 4:47

09. 30 Days In The Hole 3:40

10. Righteous Days 4:11
11. Far Away 7:03

 

 

New Line-Up:

Glenn Hughes (Deep Purple) – bass, vocals

Doug Aldrich (Whitesnake, Dio) - guitars

Deen Castronovo (Bad English, Journey) - drums

David Lowy (Red Phoenix, Mink) – guitars


Downloads


1500x1500 pixel
1.88 MB

844x531 pixel
105.52 KB

1500x1500 pixel
1.88 MB

3123x1910 pixel
7.89 MB

5669x3780 pixel
5.38 MB

6463x4309 pixel
14.68 MB