CLEM SNIDE - FOREVER JUST BEYOND

Release Date: 
27.03.2020
Label/Vertrieb: 
Ramseur Records / Thirty Tigers ; Bertus-Membran

Photo Credits Crackerfarm


"Forever Just Beyond" ist Clem Snide’s erstes Studioalbum nach 5 Jahren. Tatsächlich war Barzelays Weg dahin milde gesagt eher unwahrscheinlich. In der von Scott Avett (The Avett Brothers) produzierten Platte stellt sich Barzelays jedoch Themen wie Hoffnung und Depression, Identität und Wahrnehmung, Gott sowie dem Leben nach dem Tod. Dabei thematisiert Barzelays die Songs durch eine ungefilterte Linse und mit einer intimen Atmosphäre, die den Trost einer nächtlichen Unterhaltung zwischen alten Freunden suggeriert.

Die Produktion seitens Avetts passt sich dieser Stimmung sehr gut an und wirkt beim ersten Hören warm und einladend. Grund dafür ist die sorgfältige sowie geräumige Anordnung der sanften Gitarren und einem sparsam eingesetzten Schlagzeug. Die Instrumentalisierung lässt demnach bewusst einen Raum für Barzelays einfühlsame Texte und seiner eigenwilligen Darstellung.

Wenn man sich das Album jetzt anhört, klingen Avett und Barzelay wie ein offensichtliches und perfektes Zusammenspiel, was schon immer da gewesen war. Die Wahrheit ist jedoch, dass das Projekt Clem Snide lediglich aufgrund einiger Zufälle überlebt hat, welche schlussendlich zu dem neuen Album "Forever Just Beyond" führten. Wie die Zufälle entstanden sind, bleibt dabei selbst Sänger Barzelay unerklärlich. Trotzdem schafft es Barzelay mit "Forever Just Beyond" uns in die Tiefe seiner persönlichen Welt eintauchen zu lassen und diese mit einer unglaublichen musikalischen Leistung zu übermitteln.

Downloads


3000x3000 pixel
3.19 MB

5760x3840 pixel
475.05 KB

5760x3840 pixel
637.13 KB

5727x3832 pixel
339.14 KB

5760x3840 pixel
377.3 KB

5760x3840 pixel
632.92 KB

5760x3840 pixel
1.02 MB

5760x3840 pixel
443.54 KB