THE BLUE STONES - LIVE ON DISPLAY (EP)

Release Date: 
27.11.2020
Label/Vertrieb: 
eOne

Photo Credit: Stanislav Maskita

 

The Blue Stones veröffentlichen
am 27.11. die "Live on Display"-EP,
erhältlich über alle gängigen Streamingplattformen,
sowie als limitiertes Vinyl über den bandeigenen Shop

Die komplette "Live on Display"-Performance gibt es
außerdem als Video auf YouTube


Die Show enthält die folgenden vier Songs "Let It Ride", "Grim". "Careless" und
"Shakin' off the Rust", auf der EP sind alle vier Titel in der Live- und Studioversion enthalten.

 

Das Alternative-Rock-Duo The Blue Stones veröffentlicht am 27.11. die "Live on Display"-EP. Enthalten sind die Live-Versionen des kompletten "Live on Display" Konzert-Videos, sowie die vier Studioversionen der Songs. Die "limited-edition translucent orange crush" - Vinylversion gibt es ausschließlich über den Webshop der Band. 

Gefilmt wurde "Live on Display" bei Smash Salvage, einem Antiquitätengeschäft in Ontario. Tareks Bruder Sameer Jafar hat die Produktion als Regisseur begleitet, der Produzent Paul Meany (Mutemath, Twenty One Pilots) fungierte als Creative Director. 

Das Set beginnt mit der neuesten Veröffentlichung der Blue Stones, der explosiven Rockhymne "Let It Ride", bevor es in den Lo-Fi meets Grunge-Vibe von "Grim" eintaucht. Von dort aus geht es zu "Careless" einem alternativen R&B-Track, ergänzt durch einen ausgeklügelten Mix aus Keyboards, lässigen Gitarren, 808 Kicks und Snare. Für das Set-Finale arrangiert die Band ihre Hit-Single "Shakin' Off The Rust" um - beginnend mit Jafars Solo auf einem Vintage-Piano, bevor er zur Gitarre greift und zusammen mit Tessier jedes letzte Quäntchen Energie "auf der Bühne" lässt. 

 

Über "Live On Display" und die Idee dahinter sagt die Band:
"Der Lockdown hat uns wirklich erwischt. Wir vermissen LIve-Auftritte sehr und wollten unseren Fans etwas mehr bieten als das übliche "Livestream from Home"-Erlebnis. Wir setzten uns mit Paul (unserem Produzenten) und Sameer (unserem Regisseur und Tareks Bruder) zusammen, um etwas zu planen, was besonders ist und uns zeigt, wie wir sind. Nach mehreren Wochen der Vorproduktion kamen wir zusammen, um eine echten Auftritt zu filmen. Etwas das die Leute an unsere Shows erinnert und klar machen soll, dass wir niemals aufhören werden, Lärm zu machen".

 

Als Tarek Jafar und Justin Tessier die Blue Stones gründeten, wussten sie noch nicht wirklich wo die Reise hingehen soll. Was sie aber sicher wussten, war, dass sie gemeinsam Musik machen wollten - und das taten sie auch. Nach dem Erfolg ihres Debütalbums Black Holes fand die Band schnell eine Anhängerschaft in der alternativen Rockwelt, die dazu führte, dass sie die Bühne mit Persönlichkeiten wie Welshly Arms und Reignwolf teilten. Als sie begannen, an neuer Musik zu arbeiten, erregten The Blue Stones die Aufmerksamkeit des Produzenten Paul Meany (Mutemath, Twenty One Pilots), mit dem sie im vergangenen Sommer schließlich ins Studio gingen.

Die Zusammenarbeit mit Meany führte dazu, dass The Blue Stones die Musik auf eine andere Art und Weise als zuvor erforschten - und kreierten. Das Ergebnis war, dass die Band während des Schreibprozesses wirklich herausfand, wer sie sind und haben sich so musikalisch und lyrisch neu definiert. Das zweite Album, welches noch keinen Namen trägt, wird im nächsten Jahr auf Entertainment One erscheinen.

 

https://www.thebluestonesmusic.com/ 

Downloads


3016x3016 pixel
6.85 MB

4463x2973 pixel
2.98 MB