AXEL RUDI PELL - SIGN OF THE TIMES

Release Date: 
08.05.2020
Label/Vertrieb: 
Steamhammer / SPV

Die Zahlen sprechen für sich: Über 1.7 Millionen verkaufte Alben weltweit, allein 2.6 Millionen Streams für den Top 10-Vorgänger „Knights Call“ (2018). Jetzt veröffentlicht AXEL RUDI PELL mit „Sign Of The Times“ sein 18. (!) Studioalbum in 31 Jahren. Aber nicht die Quantität, sondern die Qualität ist entscheidend. Seine Beständigkeit erfährt eine immer höhere Wertschätzung in der weltweiten Hard & Heavy Community. Denn nicht immer, aber immer öfter fällt der Begriff ‚Kult‘, wenn von AXEL RUDI PELL die Rede ist. Er selbst kann mit dem Begriff nicht viel anfangen, „aber wenn man so lange so erfolgreich dabei ist, dann hat man sich so etwas vielleicht auch verdient.“ Das klingt nicht nur bodenständig, sondern ist auch so gemeint.
 
Mit dem Double Bass-Klopfer „Gunfire“ liefert PELL den wohl besten Opener der letzten fünfzehn Jahre ab; „Bad Reputation“ ist ein straightes Melodic Rock-Juwel; das beim Soundcheck entstandene Titelstück kommt gewohnt episch daher;  der Up Tempo-Rocker „The End Of The Line“ besticht mit seinem langen und trotzdem eingängigen Chorus genauso wie die Ballade „As Blind As A Fool Can Be“. Interessant wird es in der zweiten Hälfte des Albums, denn hier bricht PELL einige Male aus seiner eigenen Tradition aus: „Wings Of The Storm“ ist eine moderne Hommage an die Coverdale/Hughes-Ära von Deep Purple, als hätte sie Jimi Hendrix eingespielt. Das intensive „Waiting For Your Call“ markiert die beste Gesangsleistung von Gioeli, während „Living In A Dream“ mit seinem Reggae-(!) Intro nicht nur die anderen Bandkollegen überrascht hat. „Into The Fire“ schließlich beendet episch, aber nicht zu ausufernd das Album. Überlange Songs gibt es diesmal nicht, die Soli sind songdienlicher und melodischer geworden, ein Qualitätsabfall ist nicht zu bemerken.
 
Man sieht, AXEL RUDI PELL kann sich selbst und seine Fans doch noch überraschen. Ein besseres Geschenk zum anstehenden 60. Geburtstag gibt es sicherlich nicht.    

Der VVK hat auch begonnen. "Sign Of The Times" gibt es in folgenden Konfiugurationen:

CD Jewel Case
CD Limited DigiPak 
2LP Gatefold (bedruckte Innentaschen, 140g, rot mit schwarzen Schlieren)
Deluxe Boxset (Limited DigiPak CD, 2 LP Gatefold rot transparent, Button, A1 doppelseitiges Poster, Fotokarte, Sticker uvm.) 

Tracklisting
 
1. The Black Serenade (Intro)  01:40
2. Gunfire  05:21
3. Bad Reputation  05:41
4. Sign Of The Times  07:10
5. The End Of The Line  05:22
6. As Blind As A Fool Can Be  06:14
7. Wings Of The Storm  05:48
8. Waiting For Your Call  05:34
9. Living In A Dream  05:59
10. Into The Fire  06:01


Line Up:
 
Johnny Gioeli - Lead and Backing Vocals
Axel Rudi Pell - Lead, Rhythm and Acoustic Guitars
Ferdy Doernberg - Keyboards
Volker Krawczak - Bass
Bobby Rondinelli – Drums

Tour  2020:
 

15.10. DE-Bremen - Aladin
16.10. DE-Dresden - Tante Ju
20.10. AT-Wien - Szene
21.10. DE-Nürnberg - Hirsch
23.10. DE-Memmingen - Kaminwerk
24.10. DE-Erfurt - Central
27.10. DE-Aschaffenburg - Colos-Saal
28.10. DE-Stuttgart - LKA Longhorn
30.10. CH-Pratteln - Z7
01.11. DE-Bochum - Zeche

 

Downloads


1500x1500 pixel
657.44 KB

2273x1527 pixel
2.71 MB

2489x561 pixel
616.57 KB

4455x2970 pixel
8.68 MB

2876x1321 pixel
2.36 MB